zum Inhalt springen

Von der Idee bis zum Geschäftsmodell: Workshop für Studierende der Humanwissenschaftlichen und der Philosophischen Fakultät

Semester: Sommersemester 2019

LV-Nr.: 14253.8002

(Wichtig: Im Sommersemester 2019 wird noch eine zusätzliche Veranstaltung für Studierende der Humanwissenschaftlichen und der Philosophischen Fakultät angeboten. Diese zusätzliche Veranstaltung finden Sie hier.)


Sie möchten neue Lösungen für aktuelle Probleme finden?  Eine eigene (soziale) Geschäftsidee identifizieren und ausgestalten? Oder ein innovatives Geschäftsmodell in einer bestehenden Institution verändern und weiterentwickeln? Dann ist unsere interaktive Veranstaltung im Workshopformat genau das richtige für Sie! Im Rahmen der Veranstaltung speziell für Studierende der Humanwissenschaftlichen und der Philosophischen Fakultät lernen Sie durch die Design Thinking Methode, wie man methodenbasiert eine innovative Idee für ein (soziales) Problem entwickeln kann und dabei die späteren Nutzer*innen stets im Fokus behält. An dem zweiten Veranstaltungstag lernen Sie durch die Lean Canvas Methode, ihre Idee systematisch zu durchleuchten und deren Tragfähigkeit zu testen.

Ziel der Veranstaltung

Das übergeordnete Ziel ist es, den Studierenden der Humanwissenschaftlichen und der Philosophischen Fakultät  Werkzeuge an die Hand zu geben, die es ihnen erlauben aus einer Idee ein tragfähiges Geschäftsmodell zu entwickeln.

Die Lerninhalte

  • Design Thinking: Welche Probleme haben unsere Kund*innen? Wie können wir dazu beitragen, diese Probleme zu lösen? Wie schaut ein möglicher Prototyp aus? Wie können wir unsere Geschäftsidee verbessern, um unsere Kund*innen noch besser zu unterstützen?
  • Lean Canvas: Wie lässt sich die Idee weiterentwickeln und konkretisieren? Was sind mögliche Risiken bei der Umsetzung und wie lassen sich diese reduzieren?

Ablauf und Anrechnung

  • Die Veranstaltung findet am 26./27.04.2019 geblockt statt.
  • Die Veranstaltung richtet sich an alle Studierenden der Humanwissenschaftlichen & Philosophischen Fakultät (Bachelor, Master, Ph.D.) und kann im Rahmen des „Studium Integrale“ nach Absolvierung einer interaktiven Übungsaufgabe mit 3 ECTS angerechnet werden. Die Veranstaltung kann auch im Rahmen des „Extracurricularen Angebots“ belegt werden.
  • Auf Wunsch erhält jede*r Teilnehmer*in ein Teilnahmezertifikat.